Mongolei Literaturempfehlung
- Neuerscheinungen -


Neuerscheinungen

Die Frau des Jgers, Das Ende des Sern-Tempels:
Zwei mongolische Erzhlungen

von Sengijn Erdene (Autor), Renate Bauwe (Herausgeber)

  • Broschiert: 132 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (9. April 2009)
  • ISBN: 978-3837038446
  • Gre: 21,3 x 14,9 x 1,2 cm
  • Kurzbeschreibung
    Das Buch enthlt zwei Erzhlungen S. Erdenes, die aus dem Mongolischen bersetzt wurden. Die Frau des Jgers (1971): Scharaa will sich nicht lnger mit dem einsamen Leben abfinden, zu dem der Beruf ihres MannesTogtoch, eines tchtigen und geachteten Jgers, sie zwingt. Ihr Schwiegervater hat ihr von seiner groen Liebe erzhlt: von Dshenemee, einem Mdchen aus dem Stamm der Rentiernomaden, die ihm aus den Taigawldern des Nordens ins Steppenland der Chalch-Mongolen gefolgt war. Dort aber blieb sie eine Fremde, der die Einheimischen mit Argwohn begegneten. Um den Mann, den sie liebte, nicht unglcklich zu machen, verlie sie ihn und opferte sich einem Schamanen. Nur dadurch, so glaubte sie, knne sie die rachschtigen Geister ihrer Heimat vershnen. Scharaa jedoch ist eine moderne junge Frau, sie lebt bereits in einer anderen Zeit. Um Togtoch ihre Liebe zu beweisen und ihrem Leben einen Sinn zu geben, will sie ihm und sich ermglichen, in einer Gemeinschaft mit anderen Jgerfamilien zu leben. Von der Idee einer Jgerbrigade beflgelt, reitet sie ins Dorf. Doch enttuscht muss sie feststellen, dass sie gegenber der in ihrer Genossenschaft herrschenden Engstirnigkeit und Lethargie machtlos ist. Die Erzhlung berhrt eine Frage, die zur Zeit ihres Entstehens provokativ klingen musste: Wie schwer wiegen die Lebenstrume des Einzelnen in einer Gesellschaft, in der das Handeln der Menschen vor allem durch planwirtschaftliche Motive bestimmt wird? Das Ende des Sern-Tempels (1980): Es ist das Jahr 1937, der Hhepunkt einer vom mongolischen Staat initiierten Kampagne nach dem Muster der stalinistischen "Suberung" in der damaligen Sowjetunion. Klster werden zerstrt, Zehntausende lamaistischer Mnche umgebracht. Auch der kleine Sern-Tempel in einem Tal des Chentij-Gebirges verwaist. Die traumatisierten Menschen aus der Umgebung, die vor wenigen Jahren voller Enthusiasmus mitgeholfen hatten, ihn zu bauen, struben sich jetzt, aus den nutzlos gewordenen Balken eine Schule fr ihre Kinder zu errichten. Der junge Prior des Tempels wurde verhaftet, und das Mdchen Dedshidmaa folgt ihm in den Tod, hoffend, ihren heimlichen Geliebten im mythologischen Lande Schambala wiederzufinden ... Anhand authentischer Schicksale gewhrt Erdene Einblick in eine Zeit krasser gesellschaftlicher Widersprche. Doch beruht die Bedeutung dieser Erzhlung nicht allein auf ihrem Realismusgehalt. In der Zeit ihrer Entstehung war das Thema der Massenexekutionen von Lamas und Angehrigen der burjatischen Minderheit in der MVR noch absolut tabu. Das Ende des Sern-Tempels war einer der ersten Versuche, den Bann zu brechen und das heikle Thema zu berhren. Unter dem Druck seiner persnlichen Erinnerungen wagte er es, gegen das Vergessen zu schreiben, auch wenn er sich vorerst noch auf Andeutungen beschrnken musste.


    Bestellung beim Mongolei Shop

    25 Jahre als Tierarzt in der Mongolei

    Von Dr. Helmut Splisteser

    Ca. 300 Seiten A4

    Erscheinungsdatum: Jahreswechsel 2008/2009
    Preis: 26,50 Euro

    Dr. sc. Helmut Splisteser, Oberveterinrrat, Jahrgang 1932, hat in seinem Leben wohl kaum etwas ausgelassen, was die Welt zu bieten hatte.

    In Polen in einem Armenhaus geboren, nach den Schulstunden Khe und Schafe gehtet, den Einmarsch der deutschen Truppen 1939 im Heuhaufen berlebt, nach 20-tgiger Flucht im Januar 1945 mit Pferd und Wagen in Deutschland angekommen, musste der 13-Jhrige das Leben in die Hand nehmen. "Obstmucker", Kuhhirt oder Ochsenkutscher - das sollte es nicht sein. Also erst einmal ABF (Arbeiter- und Bauernfakultt) bis zur Hochschulreife. Schauspieler wre auch mglich gewesen, aber die Universitt siegte. Als einer der ersten Auslandsstudenten nach Moskau zum Studium, wo der bekannte russische Helminthologe, Lehrer und Freund der deutschen Parasitologen, Konstantin Iwanowic Skrjabin, die Liebe zur Parasitologie weckte. Tierarzt- und Dolmetscherdiplom, dazu Freunde im Hochschulwesen und Ministerium - die Welt des RGW (Rat fr gegenseitige Wirtschaftshilfe) stand ihm offen.

    Doch immer blieb er vor allem Tierarzt. Viele Verffentlichungen und als Krnung seine Habilitationsschrift zur Ektoparasitenbekmpfung in der Mongolei machen dies deutlich.

    Seine mongolische Feuertaufe bestand Helmut Splisteser 1965 als Leiter des DDR-Teams bei der Bekmpfung der chronischen Tierseuchen durch die RGW-Lnder. Es folgten dann ab 1969 die Manahmen zur Ektoparasitenbekmpfung, die ihn in die entlegensten Winkel dieses Landes brachten. 54 Reisen in 25 Jahren sind die Bilanz.

    Er lernte nicht nur die Dargas (Chefs) in den Verwaltungen, Parteibros und den Universitten kennen. Sein Interesse galt ganz besonders dem Leben der einfachen Menschen, der Kultur, Geschichte und den Lebensweisheiten des riesigen Landes.

    Aus seinen Schriften und den zahlreichen Tagebchern und Briefen entstand so dieses Buch - gleichermaen interessant fr den tierrztlichen Fachmann wie fr den Mongoleiliebhaber.


    Bestellung beim Mongolei Shop

    BERNARDO CARVALHO

    Monglia

    Roman

    Originaltitel: Monglia
    Originalverlag: Companhia das Lettras
    Aus dem Portugiesischen von Karin von Schweder-Schreiner

    Taschenbuch, ca. 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
    ISBN: 978-3-442-73852-6
    8,50]
    Verlag: btb

    Erscheinungstermin: Februar 2009

    Eine faszinierende literarische Reise ins Herz der Mongolei
    Sie nannten ihn buruu nomtom, den Unangepassten. Er war Fotograf und ist im Altaigebirge verschollen. Jahre spter versucht ein pensionierter Diplomat, das Rtsel um den Fotografen zu lsen und stt auf ein Labyrinth von Spuren, die ihn tief in die mongolische Kultur, das Nomadenleben und eine merkwrdige Variante des Buddhismus fhren.


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Otgonbayar Chuluunbaatar
    Einfhrung in die mongolischen Schriften

    2008. VI, 162 Seiten und 2 Schrifttafeln.
    978-3-87548-500-4. Kartoniert 22.80 Euro
    Helmut Buske Verlag

    Konzipiert fr Studierende der Asienwissenschaften und der Ethnologie sowie fr alle, die sich fr die mongolische Sprache und Kultur interessieren, gibt dieser Band einen berblick ber die Entwicklung der mongolischen Sprachen und Dialekte und fhrt umfassend und allgemein verstndlich in neun verschiedene mongolische Schriftsysteme, deren historische Entwicklungen, Schriftzeichen, Eigenarten und Anwendung ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
    Anhand detaillierter Schriftbungen zu jedem einzelnen Buchstaben werden Grundzge und Schreibweise der klassisch-mongolischen und der mongolisch-kyrillischen Schrift eingebt.
    Zahlreiche Schriftbeispiele und Abbildungen veranschaulichen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Schriften, eine Schrifttafel sowie ein Literaturverzeichnis runden den Band ab.

    Zielgruppe:
    Alle an der mongolischen Sprache und Kultur Interessierte ohne Vorkenntnisse; Studierende der Asienwissenschaften und der Ethnologie; Reisende.

    Lernziele:
    Grundkenntnisse ber die Entstehung und Entwicklung der mongolischen Schriftsysteme sowie die Beherrschung der Schreibweise der klassisch-mongolischen und der mongolisch-kyrillischen Schrift.

    Konzeption:
    Dieser Band beginnt mit einem berblick ber die Geschichte der Mongolen und die Entwicklung der mongolischen Sprachen und Dialekte vom Altmongolischen bis heute. Im Anschluss folgt eine umfassende Einfhrung in neun verschiedene mongolische Schriftsysteme, deren historische Entwicklung, Schriftzeichen, Eigenarten und Anwendung. Zahlreiche Schriftbeispiele und Abbildungen veranschaulichen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Schriften. Die sich anschlieenden Schriftbungen fhren detailliert und allgemein verstndlich in die Grundzge sowie Schreibweise der klassisch-mongolischen und der mongolisch-kyrillischen Schrift ein, wobei jeder Buchstabe anhand von Beispielwrtern und -stzen dargestellt und eingebt wird. Besonderer Wert wird dabei auf die Position der klassisch-mongolischen Buchstaben und die Abgrenzung von hnlich aussehenden gelegt, da Anfnger hierbei oft Schwierigkeiten haben. bungstexte in den beiden Schriften ergnzen die Ausfhrungen.
    Fr die weitere Beschftigung mit den mongolischen Schriften gibt das Literaturverzeichnis zahlreiche und wertvolle Hinweise.

    Leseprobe


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Basara, Svetislav

    Fhrer in die Innere Mongolei

    Roman

    Basara ist fr die Literatur, was Kusturica frs Kino ist: ein Verrckter, ein Genie, ein Anarchist, ein Alleinunterhalter, unverschmt und voll Gefhl. Tlrama

    Aus dem Serbischen von Patrik Alac
    6.90 EUR
    144 Seiten
    Gebunden mit Schutzumschlag
    ISBN 978-3-88897-524-0
    erschienen im September 2008
    Verlag Antje Kunstmann

    Ich habe bereits gesagt, dass alle Orte gleich beschissen und sinnlos sind, und von Reisen profitieren ohnehin nur die Reiseagenturen. Die Menschen gehen auf Reisen, um Abenteuer und Schnheit zu finden was erzhle ich da? Sie reisen lediglich auf Teufel komm raus. Und dieser erscheint ihnen regelmig. Aufgebrochen mit dem Plan, einen Reisefhrer der Mongolei zu schreiben, strandet der Erzhler an der Bar des Hotels Dschingis Khan in Ulan Bator. Dort erscheint ihm zwar nicht der Teufel, wohl aber der hollndische Bischof Van den Garten, der im nahe gelegenen Bordell missioniert; ferner Chuck, ein amerikanischer Korrespondent, der fr eine lngst eingestellte Zeitschrift schreibt, der Lama Tichonov, der als Spitzel zum KGB bergewechselt ist, und whrend drauen auf dem Marktplatz gerade eine Hexenverbrennung stattfindet, sitzt Charlotte Rampling in der Lobby, blttert in der Times und trinkt Cappuccino

    Leseprobe


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Federica de Cesco

    Das Mondpferd

    Ab 10 Jahren
    424 Seiten
    Gebunden
    9,95 EUR
    ISBN 978-3-401-45342-2
    Arena Verlag

    Kurztext
    In den endlosen Steppen der Mongolei trifft Anga auf den wunderschnen Schimmel Khan. Doch der Wildhengst ist in groer Gefahr einer Gefahr, die das Pferd und Anga unauflslich zusammenschweit. Ob mongolische Wste oder die Weite der Camargue: Erfolgsautorin Federica de Cesco gelingt es stets meisterhaft, ihre Leser in die faszinierende Welt der Pferde zu entfhren.


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Fritz Mhlenweg

    Mongolische Reisen

    Unbertrefflich lakonisch und humorvoll und weise und mrchenhaft und realistisch erzhlt. Ellen Pomikalko, BuchMarkt

    1927 kam Fritz Mhlenweg als 28-Jhriger mit Sven Hedins letzter Expedition in die Innere Mongolei. Die Reise verhie einen Ausweg aus dem engen heimatlichen Konstanz. Im mongolischen Grasland und in der Wste Gobi findet Mhlenweg das erhoffte Abenteuer: Er meistert Versorgungsschwierigkeiten der Karawane, begegnet Wegelagerern und wird von Sven Hedin mit einer Sondermission betraut. Viel wichtiger wird fr Mhlenweg jedoch das, was er nicht gesucht hat und was ihm unerwartet zufllt: die Gesprche mit seinen mongolischen und chinesischen Begleitern, Begegnungen mit Nomaden, die Einsamkeit angesichts der gewaltigen Natur, ein neuer Begriff der Zeit.
    Fr die vorliegende Ausgabe hat der Mhlenweg-Kenner und -Herausgeber Ekkehard Faude die schnsten Geschichten aus den Schriften Fritz Mhlenwegs zusammengestellt.

    Wer nach Zentralasien geht, muss die gewohnten Mastbe ablegen. Er sollte das Land betreten wie am ersten Schpfungstag, als ob er keine Erfahrung habe, die Menschen nicht kenne und nicht einmal die Natur. Das Umlernen im Denken erfordert nicht blo Anpassungsfhigkeit. Dazu ist die Bereitschaft des Herzens notwendig. Fritz Mhlenweg

    Taschenbuch
    Ein Lesebuch
    Herausgegeben von Ekkehard Faude
    192 Seiten
    EUR 8.90
    Verlag: Unionsverlag
    Bindung: broschiert
    ISBN 3-293-20386-8


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Galsan Tschinag

    Auf der groen blauen Strae

    Tschinag trumt wie ein Tuwa, handelt wie ein Schamane und schreibt wie ein Europer immer auch mit romantischer Ironie und einem Augenzwinkern. Ralf Koss, Bayerischer Rundfunk

    Als der Junge aus der mongolischen Steppensiedlung in Deutschland ankommt, gibt es viel zu staunen und zu lernen. Es treten in sein Leben: die verrckten Kommilitonen aus aller Herren Lnder auf der Suche nach dem Absoluten. Verena und ihre Kunst, glcklich zu machen. Ein Schriftsteller und Pferdenarr mit Namen Strittmatter, dem der Jurtenjngling zeigt, wie man ein Pferd mit dem Lasso fngt. Und eine neue Sprache mit wundersamen Wrtern: Topinambur!
    Nach Tau und Gras setzt Galsan Tschinag die Kette seiner Lebensbilder fort: funkelnde Geschichten, in denen er die Zeit und ihren Geist einfngt und die Menschen auf seinem Weg unvergesslich werden lsst.

    Taschenbuch
    160 Seiten
    EUR 7.90 
    Verlag: Unionsverlag
    Bindung: broschiert
    ISBN 3-293-20430-9


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Xavier-Laurent Petit

    Steppenwind und Adlerflgel

    Winterabenteuer in der Mongolei
    Text von Xavier-Laurent Petit
    Einbandillustration von Felix Eckardt
    Aus dem Franzsischen von Anja Malich

    Ein aufregender Winter im Inneren der Mongolei
    Horizont, so weit man sehen kann, Schafherden und unberhrte Natur! Die zwlfjhrige Galshan verbringt den Winter bei ihrem Grovater und seinen Tieren in der Steppe. Galshan, die eigentlich in der Stadt wohnt, lernt von ihm, was man fr das berleben braucht. Und bald schon bentigt sie ihr neues Wissen, denn dieser Winter ist besonders hart. Die beiden sind abgeschnitten von der Auenwelt, Brennholz und Nahrung gehen zur Neigung und Wlfe tauchen auf. Als Galshans Grovater von einem Ausritt nicht zurckkehrt, macht sie sich auf die Suche nach ihm
    Der Roman um die Annherung von Grovater und Enkelin wurde mit dem franzsischen Prix Saint-Eupry ausgezeichnet. Ein eindrucksvolles Abenteuer in unberhrter Natur, das viele Einblicke in das Nomadenleben in der mongolischen Steppe gewhrt.

    144 Seiten gebunden
    14.5 x 18.5 cm
    ab 10 Jahren
    EUR 12,00
    ISBN: 978-3-7915-1602-8
    Cecilie Dressler Verlag


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Audio Sprachfhrer Mongolisch

    "berlebenskenntnisse in Mongolisch"

    Sprachen lernen ist vor allem einmal eine Sache der berwindung "Wie fange ich an?"
    Nunmehr gibt es ein neues Konzept, einfach und schnell einzusteigen und sofort auch echt Brauchbares zu lernen!
    Der Sprachfhrer "berlebenskenntnisse in ..." arbeitet mit einer Audio-CD, einem umfangreichen Booklet und einem besonderen methodisch-didaktischen System.
    Der Lernende kann in einfachster Weise an den Spracherwerb herangehen.
    Der Lernende lernt durch HREN - NACHSPRECHEN - SEHEN - MERKEN und wird mit etwa 480 der meistgebrauchten Wrter fr eine Verstndigung in Alltagssituationen ausgestattet. Diese Wrter werden in etwa 50 Strukturen und Phrasen eingebunden.
    Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus.

    1 Audio-CD +
    1 umfangreich illustriertes
    Lehr- und Arbeitsbooklet (68 Seiten)

    ISBN: 978-3-85312-034-7

    EUR 20.

    Booklet-Auszge in PDF


    Bestellung beim Mongolei Shop

    KHADAK

    Der 17jhrige Bagi lebt mit seiner Familie und einigen Tieren in der eisigen mongolischen Steppe. Als er sich damit konfrontiert sieht, dass auch er genau wie sein Vater die Gabe eines Schamanen besitzt, will er dieses Schicksal zuerst nicht annehmen. Nach einer mysterisen Tierseuche werden die Nomaden vom Land in ungastliche Bergarbeiterstdte zwangsumgesiedelt. Der Schock ber diese Vernderung weckt Bagis mystische Fhigkeiten: Er kann die Tiere hren, die angeblich tot sind, und findet mit Hilfe einer Schamanin und einer attraktiven Kohlediebin heraus, dass die Seuche nur ein Vorwand war, um das Nomadenleben auszurotten. Bagi versucht, unter den Umsiedlern eine Revolution anzuzetteln

    Das Wei der kalten Steppe, das Schwarz von Bagis Augen, das Blau des Halstuchs, das er seinem Pferd umbindet, bevor es erschossen wird: Die Bilder in Peter Brosens und Jessica Woodworths KHADAK sind zum Weinen schn und von eindringlicher Intensitt. Die beiden Regisseure, die fr ihre Mongolei-Trilogie CITY OF THE STEPPES (1993), STATE OF DOGS (1998) und POETS OF MONGOLIA (1999) bereits jede Menge Auszeichnungen erhielten, komponierten mit ihrem neuen Film eine mystische Reise in das Innere eines Schamanen, der keiner sein will, und erzhlen dabei ein von gewaltigen Bildern getragenes mongolisches Mrchen ber die Vertreibung aus der Natur und die Zerstrung einer Kultur.

    Neben vielen Preisen, unter anderem beim Toronto Film Festival und dem International Film Festival Bratislava, gewann KHADAK bei den Filmfestspielen von Venedig 2006 den Nachwuchspreis Lwe der Zukunft.

    Ein Gleichnis, mrchenhaft und realistisch,
    archaisch und poetisch.
    KHADAK ist eine bildgewaltige Meditation ber die Zerstrung der Natur, der die Zerstrung des Menschen auf dem Fue folgt.
    ZeitPunkt

    Bildgewaltiger Arthousefilm des Belgiers Peter Bosens ber die Vertreibung der Mongolen aus ihrer Heimat. Mehrfach ausgezeichnet.
    TV Digital

    Ein Film von Peter Brosens & Jessica Woodworth
    Mit Khayankhyarvaa Batzul, Byamba Tsetsegee u.a.
    Verleih: FARBFILM HOME ENTERTAINMENT
    Vertrieb: UNIVERSAL PICTURES GERMANY
    Produktion: MA.JA.DE Fiction, Bo Films, Lemming Film, Cinepartners Belgium II, ZDF / ARTE
    Produktionsland und -jahr: Belgien / Niederlande / Deutschland 2007
    Genre: Drama
    Laufzeit: ca. 99 min.
    Sprachen: Deutsch, Mongolisch
    Untertitel: deutsch / englisch / franzsisch / hollndisch
    Audio: Dolby Digital 2.0 Deutsch, Dolby Digital 5.1 Deutsch, Dolby Digital 2.0 Mongolisch
    Bildformat: 16:9 / 1,85:1
    Lndercode: 2 (PAL)
    Bonusmaterial: Kinotrailer
    FSK: ab 12 Jahren


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Galsan Tschinag
    Auf der groen blauen Strae

    Als der Junge aus der mongolischen Steppensiedlung in Deutschland ankommt, gibt es viel zu staunen und zu lernen. Es treten in sein Leben: die verrckten Kommilitonen aus aller Herren Lnder auf der Suche nach dem Absoluten. Verena und ihre Kunst, glcklich zu machen. Ein Schriftsteller und Pferdenarr mit Namen Strittmatter, dem der Jurtenjngling zeigt, wie man ein Pferd mit dem Lasso fngt. Und eine neue Sprache mit wundersamen Wrtern: Topinambur!
    Nach Tau und Gras setzt Galsan Tschinag die Kette seiner Lebensbilder fort: funkelnde Geschichten, in denen er die Zeit und ihren Geist einfngt und die Menschen auf seinem Weg unvergesslich werden lsst.

    Unionsverlag
    broschiert
    160 Seiten
    ISBN 3-293-20430-9
    Erscheinungsdatum: 09.07.2008
    Aktuelle Auflage: 1

    EUR 7.90

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Ich lerne Mongolisch Band 1
    Sprachkurs fr Anfnger

    Der ideale Einstieg in die mongolische Sprache fr alle Deutschsprachigen:

    • so schnell wie mglich zum Ergebnis

    Dieses Sprachlernbuch fr blutige Anfnger der mongolischen Sprache wurde fr Leute geschrieben, die fernab der Mongolei mglichst schnell - mit wenig grammatikalischem Aufwand - viel sagen knnen wollen. Die Autorin, die die Bausteine der mongolischen Sprache gut kennt (siehe ihre umfassende Grammatik der mongolischen Sprache in Englisch: "Mongolian Grammar"), hat die Lektionen so aufgebaut, dass mglichst schnell viele kombinierbare Sprach-Bausteine zur Verfgung stehen. Damit ist die Bahn frei zum Kombinieren und Stze Formulieren! Die CDs garantieren eine echt mongolische Aussprache und trainieren nicht nur fr die Schulstube, sondern frs echte Leben in der Mongolei.

    Kurzinfo:

    Dieses mongolische Sprachlernheft enthlt:

    • 5 Lektionen mit:
      • Lesetexten
      • Dialogen
      • Vokabular
      • Grammatikalischen Erklrungen
      • bungen
      • Hausaufgaben
    • Wortliste Deutsch-Mongolisch
    • Wortliste Mongolisch-Deutsch
    • Test mit Antworten
    • 2 CDs mit Hrbeispielen
  • Kullnom Verlag, CH, 2006,
  • A4 Format, 60 Seiten
    ISBN 978-3-033-00933-2
  •  
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Historische Jugendforschung

    Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung NF 3/2006
    Jahrbuch Archiv der deutschen Jugendbewegung
    Herausgeber:unter Mitarbeit von: Hartmut Alphei, Florian Conrad-Roesner, Doris Gtting, Ulrich Herrmann, Bernhard Httenrauch, Wolfgang Mitgau, Martin Nf, Ludmilla Obraszowa, Alexander Priebe, Sven Rei, Philipp Schffler, Eva Seeber, Karsten Speck, Dieter Toder, Ulrich Uffrecht, Justus H. Ulbricht
    ISBN:978-3-89974395-1
    Erscheinungsjahr: 2008
    Seitenzahl:420
    Ausstattung:Pb
    ISBN: 978-3-89974395-1
    Preis: 24,80 EUR
    Wochenschau Verlag

    ber das Buch
    "Dem Leben zu einer neuen Selbstentfaltung zu verhelfen, das ist der Sinn der Freien Schulgemeinde. Diese neue Selbstentfaltung des Lebens heit Jugend." Mit diesen Worten umschrieb Gustav Wyneken (1875-1964) den Grundgedanken der von ihm zusammen mit Paul Geheeb vor 100 Jahren gegrndeten Freien Schulgemeinde Wickersdorf bei Saalfeld im Thringer Wald. Wyneken beschwor den"Mythos Jugend": die kulturschaffende Kraft einer neuen "Jugendkultur", die in seiner "Schulgemeinde" den Quell ihrer geistigen Krfte erleben sollte.
    Keine andere zeitgenssische Neugrndung am Kreuzungspunkt von Lebensreform, Jugendkult, Jugendbewegung und Reformpdagogik hat eine vergleichbare Wirkung entfaltet wie die FSG Wickersdorf, kaum eine andere Grnderpersnlichkeit grere ffentliche kontroverse Aufmerksamkeit auf sich gezogen.
    Die Beitrge des vorliegenden Bandes vergegenwrtigen die Grndungsmotive der FSG Wickersdorf und ihr kulturelles Umfeld, die Wirkung als Mutterkloster von Ausgrndungen weiterer Landerziehungsheime, erinnern an das Ende der Freien Schulgemeinde mit dem Ende der DDR und zeigen die Praxis Freier Alternativschulen als heutiger Ausprgung radikaler Schulreform.
    Ein weiterer Beitrag stellt Wynekens Wirken in die Ambivalenzen der Kultur- und Schulkritik um 1900.
    nach oben

    Inhaltsbersicht
    "Zurck zur Natur" - "Vorwrts zum Geist": 100 Jahre Wickersdorf. Eine Vergegenwrtigung von Werk und Wirkung Gustav Wynekens
    Wyneken und Wickersdorf im Kontext
    Hartmut Alphei/Ulrich Herrmann: 100 Jahre Wickersdorf. Eine kritische Vergegenwrtigung des Wollens und Wirkens von Gustav Wyneken und der Freien Schulgemeinde Wickersdorf
    Justus H. Ulbricht: "Kernland" - "Herzland" - "Neuland". Thringen um 1900 als Laboratorium der Moderne Jugendreich Wickersdorf
    Ulrich Herrmann: Das Prinzip Wickersdorf: Freie Schulgemeinde als "Burg der Jugend" und Jugendkultur durch "Dienst am Geist"
    Philipp Schffler: "Erziehung durch Musik und Erziehung zur Musik". August Halms musikpdagogisches Denken und Handeln
    Alexander Priebe: Von der "krperlichen Bildung" zum Olympischen Sport. Das Wirken des Weltrekordlers Otto Peltzer in der Freien Schulgemeinde Wickersdorf (1926-1933)
    Sven Rei: 100 Jahre Wickersdorf - Werk und Wirkung Gustav Wynekens. Eine Ausstellung im Archiv der deutschen Jugendbewegung (27.10.2006 - 30.4.2007)

    Ausgrndungen und Wirkungen
    Martin Nf: Wyneken und Geheeb: Gemeinsame Anfnge - getrennte Wege - kontrre Ziele. Von Wynekens Freier Schulgemeinde Wickersdorf zu Geheebs Odenwaldschule Oberhambach und zur cole dHumanit in Goldern CH
    Wolfgang Mitgau: Wyneken, Wickersdorf und das Landschulheim am Solling
    Ulrich Uffrecht: Von der Freien Schulgemeinde Wickersdorf zur Freien Schul- und Werkgemeinschaft Letzlingen. Bernhard Uffrechts Radikalisierung des Schulgemeinde-Konzepts
    Ludmilla Obraszowa: Wickersdorf als Vorbild? Gustav Wynekens Wirkungen in das vor- und nachrevolutionre Russland
    Doris Gtting: Schuljahre junger Mongolen in Wickersdorf und Letzlingen. Ein wenig bekanntes Kapitel aus den Anfngen der mongolisch-deutschen Kulturbeziehungen

    Als die Freie Schulgemeinde keine Freie Schulgemeinde sein durfte
    Eva Seeber: Die Freie Schulgemeinde Wickersdorf in der NS-Zeit
    Karsten Speck: Von der "Spezialschule zur Vorbereitung auf das Russischlehrerstudium" zur wiedererstandenen "Freien Schulgemeinde Wickersdorf" und ihrer Auflsung. Die Erinnerungen eines Schlers an die Wendezeit 1989/91
    Bernhard Httenrauch: Die EOS Wickersdorf in der Wendezeit 1989/91. Die Erinnerungen eines ehemaligen Lehrers

    Wickersdorf als Erinnerungsort der Jugendbewegung und der Reformpdagogik
    Hartmut Alphei: "Wickersdorf": Kultort - Lebensort - Erinnerungsort. Ein autobiographischer Rckblick auf meine Prgung durch Jugendbewegung und Reformpdagogik

    Reformpdagogik heute
    Dieter Toder: Das Evangelische Internatsgymnasium Schloss Gaienhofen. Eine Schulgemeinde in reformpdagogischer Tradition
    Florian Conrad-Roesner: Theorie und Praxis der Freien Alternativschulen als neuer reformpdagogischer Bewegung

    Weiterer Beitrag
    Ulrich Herrmann: "Zurck zur Natur" und "Vorwrts zum Geist". Das Janusgesicht der deutschen Jugendbewegung

    Rezensionen

    Aus der Arbeit des Archivs

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Mongolische Mrchen

    die neun Nachtrags-Erzhlungen des Siddhi-Kr und die Geschichte des Ardschi-Bordschi Chan ; eine Fortsetzung zu den "Kalmckischen Mrchen" / aus dem Mongol. bers. mit Einl. und Anm. von Bernhard Jlg. - Reprint [der Ausg.] 1868. - Saarbrcken

    VDM Verlag Dr. Mller, 2007. - XVI, 132 S. ; 21 cm
    (Edition classic)

    ISBN 978-3-8364-2328-1 kart. : EUR 59.00

    Zusammenfassung:
    Die Neun Nachtrags-Erzhlungen des Siddhi-Kr und die Geschichte des
    Ardschi-Bordschi Chan. Eine Fortsetzung zu den "Kalmckischen Mrchen", aus
    dem Mongolischen bersetzt, mit Einleitung und Anmerkungen von Prof. Dr.
    Bernhard Jlg. Reprint der Ausgabe von 1868.

    Rezension: (Georg Goetz)
    Der Autor Prof. Dr. Bernhard Jlg (1825-1886) hat sich als Sprach- und
    Sagenforscher und Professor fr klassische Philologie in Lemberg, Krakau und
    Innsbruck, besonders mit Sanskrit und ostasiatische Sprachen beschftigt.
    Das hier behandelte Buch enthlt zustzliche Erzhlungen aus zwei
    ursprnglich indischen Mrchensammlungen, die zusammen mit dem Buddhismus
    aus Indien zu den Kalmcken, bzw. Mongolen gekommen sind. Diese insgesamt
    14, in sich abgeschlossenen Volksmrchen gehren in die beiden
    Rahmenhandlungen des Siddhi-Kr und des Ardschi-Bordschi Chan, deren
    restlichen Erzhlungen bereits in anderen Bchern des 19. Jahrhunderts
    verffentlicht worden sind. Bei der bersetzung hat der Autor eben jene,
    teils wild romantische, teils altertmliche Sprache gewhlt, wie sie uns von
    den heimischen Sagen und Mrchen her bekannt und vertraut ist. Was bei
    diesem Buch leider berhaupt nicht stimmt ist das
    Preis-Leistungs-Verhltnis. Fr den ausgesprochen hohen Preis erhlt man ein
    schlichtes Taschenbuch, das bestenfalls die Qualitt einer Fotokopie
    aufweist. Wobei einige Buchstaben und Wrter, insbesondere bei den
    Anmerkungen gar nicht zu entziffern sind. Es gibt sicher deutlich gnstigere
    Mglichkeiten um in den Genuss dieser wunderbaren Texte zu kommen!

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    PETRA HULOV

    Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe

    Roman

    Originaltitel: Memory for my Grandmother (Pamet moji babicce)
    Originalverlag: Torst
    Aus dem Tschechischen von Christa Rothmeier

    DEUTSCHE ERSTAUSGABE

    Taschenbuch, 304 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
    ISBN: 978-3-630-62127-2
    9,00 [D]

    Verlag: Sammlung Luchterhand

    Erscheinungstermin: Oktober 2007

    Drei Frauenschicksale zwischen Tradition und Moderne
    Krzlich in der mongolischen Steppe: Dzaja ist keine reine Mongolin und deshalb nicht recht anerkannt im Nomaden-Clan. Auerdem ist sie nur ein Mdchen. Als sie volljhrig ist, geht Dzaja in die Stadt, um ihr Glck zu finden. Doch bald erkennt sie, dass sie in der Stadt das Mdchen aus der Steppe ist, eine Fremde. Berhrend, bilderreich und gleichzeitig lakonisch schildern erst Dzaja, dann ihre Mutter und spter Dzajas Tochter scheinbar ganz alltgliche Begebenheiten. Von der Rechtlosigkeit der Frauen in der Steppe, von der Sinnlichkeit und Farbigkeit des Nomadendaseins und von der Beliebigkeit und Klte stdtischer Kultur, die aber auch Freiheit bietet. Am Ende muss jede der drei Frauen fr sich ihren ganz eigenen Weg finden und auf etwas verzichten, was eigentlich unverzichtbar ist: Auf das Alte zugunsten des Neuen. Oder auf die Freiheit zugunsten der Sinnlichkeit.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    BERNARDO CARVALHO

    Monglia

    Roman

    Originaltitel: Monglia
    Originalverlag: Companhia das Lettras
    Aus dem Portugiesischen von Karin von Schweder-Schreiner

    DEUTSCHE ERSTAUSGABE

    Gebundenes Buch, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
    ISBN: 978-3-630-87173-8
    19,95 [D]

    Verlag: Luchterhand Literaturverlag

    Erscheinungstermin: Januar 2007

    Eine faszinierende literarische Reise ins Herz der Mongolei
    Sie nannten ihn buruu nomton, den Unangepassten. Er war Fotograf und ist im Altaigebirge verschollen. Jahre spter versucht ein pensionierter Diplomat, das Rtsel um den Fotografen zu lsen und stt auf ein Labyrinth von Spuren, die ihn tief in die mongolische Kultur, das Nomadenleben und eine merkwrdige Variante des Buddhismus fhren.
    Ein pensionierter Diplomat liest in Rio de Janeiro die Nachricht von der Ermordung eines Kollegen, der ihm unterstellt war, als er in Peking arbeitete. Und ihm fllt wieder ein, wie widerwillig dieser ansonsten fhige junge Mann reagierte, als er einen speziellen Auftrag ausfhren sollte: Der Sohn eines einflussreichen Brasilianers, ein Fotograf, war ein Jahr davor im Altaigebirge im uersten Westen der Mongolei verschwunden, und sein Vater verlangte, dass man sich auf die Suche nach ihm machte.
    Bewegt kramt der alte Diplomat Papiere hervor, die ihm sein Kollege nach der Reise aushndigte, und findet darunter zwei Tagebcher, das des verschollenen Fotografen und das seines soeben ermordeten Kollegen. Er beginnt, nach Verbindungen zu suchen.
    Beide berichten von unzuverlssigen Fhrern, von Treffen mit Nomaden in der Wste Gobi und in den mongolischen Steppen, vom Leben der Rentiere zchtenden Tsaatan an der Grenze zu Russland, von der Begegnung mit einem Untertonsnger, einem zwielichtigen buddhistischen Mnch und einem kasachischen Falkner. Der Fotograf scheint besessen gewesen zu sein von einer erschreckenden Gottheit, die als nackte, rote Frau mit einem blutgefllten Schdel in der Hand dargestellt und offenbar heimlich verehrt wird. Der junge Diplomat, der Westler genannt, folgt den Spuren des Fotografen immer tiefer ins Herz der Mongolei, obwohl er Land und Leute mit Distanz und Misstrauen, ja Abscheu betrachtet. Doch so nahe er ihm auch zu kommen glaubt: Es scheint, dass sein Weg nie zum vorgesehenen Ziel fhrt, dass etwas zu finden erst mglich ist, wenn man die Suche aufgegeben hat.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Mongolia

    5th Edition / May 2008
    ISBN:  9781741045789
    312 pp  / 16 pp colour  / 79 maps
    Next scheduled release date: May 2011
    Michael Kohn

    Euro 19,99

    Mongolia's capital, Ulaanbaatar, may be a hotbed of progressive attitudes, but in the rest of the 'Land of the Blue Sky', life remains pretty much the same - horses outnumber people, nomads still move camp each season and on long-distance bus rides you'll be serenaded by passengers singing folk tunes

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Claudia Gudelius:
    Mongolia

    Danas Karriere als internationales Topmodel scheint fr immer zerstrt. Von Narben entstellt muss die einstige Knigin der Catwalks Glamour und westliches Profitdenken gegen den Sand der Wste Gobi tauschen. Doch mit jedem Schritt in das wilde, fremde Land hinein, findet Dana zu den Quellen ihrer Kraft zurck.
    Dreifach mit dem Wind verwandt ist Dana, denkt Hoygar, der Straenjunge an ihrer Seite. Schnell begreift er, dass nur Dana sein hoffnungsloses Dasein in Ulan Bator beenden kann. Wird es ihr gelingen, die kleine Karawane allen Anfeindungen zum Trotz durch die Gobi zu fhren? Noch wei er nichts von den Wlfen auf Danas Spur und der Gier der Medien. Um mit Danas Scheitern Schlagzeilen zu machen, scheint jedes Mittel recht zu sein. Danas Leben gert in Gefahr, wren da nicht die Mongolen und das mystische Land mit seinen Schamanen, Tieren und Geistern, den Lamamnchen und Baatar, dem Jger vom Orchon.

    berzeugend verknpft Claudia Gudelius packende Wirklichkeit mit der Mystik ferner Welten in der Geschichte einer faszinierenden Frau, die auszog, das Leben wiederzufinden. Ein Roman ber Schnheit, Reichtum und Ruhm, ber Verlust und Verzweiflung und nicht zuletzt ber unbndigen Lebensmut, der Unglck in Erfolg verwandelt. Mit eindrucksvoller Offenheit schildert die Autorin mongolischen Alltag und den Schrecken einer Vergewaltigung und zeigt behutsam auf, wie es gelingt, aus Schicksalsschlgen Kraft zu schpfen.

    Gryphon Verlag

    ISBN 978-3-937800-97-4
    344 Seiten, Softcover
    9,95

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Schlageter, Jrg:
    Grammatik der mongolischen Sprache
    Einfhrung in die Sprache, Vertiefung ausgewhlter grammatischer Kapitel, Dialoge mit Vokabeln = Mongol helzuj

    Norderstedt : Books on Demand GmbH, 2005. - 272 S. : Ill. ; 28 cm
    ISBN 978-3833417320

    EUR 120.00

    Klappentext des Buches
    Das Chalca-Mongolisch ist die offizielle Nationalsprache in der Mongolischen Republik. Diese Grammatik hat zum Ziel, in die Umgangssprache einzufhren und einen berblick in den Aufbau der Sprache zu vermitteln. Der komplexen Verbalstruktur wurde besondere Beachtung geschenkt. in den letzten Jahren stellt diese Grammatik die einzig lieferbare im deutschsprachigen Raum dar.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Schlageter, Jrg:
    Ein Land zwischen zwei Giganten
    Die Geschichte der Mongolei

    1. Aufl.. - Norderstedt : Books on Demand, 2008. - 456 S. : 11 farb. Ill. ; 270 mm x 190 mm, 1301 gr.

    07. Mai 2008
    ISBN 978-3-8334-8622-7

    EUR 69.70

    Klappentext des Buches
    Ein Land zwischen zwei Giganten ist die zuvor noch nicht geschriebene Geschichte der Mongolei. Im Mrz 1990 als der Aufbruch zur Demokratie geschah, wurden geheime Dokumente wieder zugnglich.
    Ein Teil der ganzen Aufzeichnungen ist den starken Nachbarn gewidmet, Russland, China und Japan. Es werden der bergang der Mongolei zum sowjetischen Kommunismus und der fortwhrende Kampf um Anerkennung des Landes beschrieben. Vor 1990 war die Mongolei in einer ideologischen Zwangsjacke und von einem totalitren militrischen Regime unterdrckt. Kein mongolischer und kein auslndischer Forscher konnte die Geschichte des 20. Jahrhunderderts der Mongolei verfassen.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Enkhzaya, Chuluunbaatar
    Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Alexander Karmann.

    Impact of Institutions on Lending
    Informal Constraints and Enforcement of Bank Regulation in Mongolia

    2006. xxiii, 196 pp. With 14 Fig. and 18 Tab. Softc.
    ISBN: 978-3-8350-0024-7
    Deutschen Universitts-Verlag

    EUR: 49,90

    In the 1990s an unprecedented transformation of the economic co-ordination of economies in transition was set in motion. As the reforms neither considered the time needed to establish the market nor dealt with the process itself, microeconomic reforms aimed at establishing the market and at inducing market-oriented behaviour need to be adjusted.

    Chuluunbaatar Enkhzaya examines the "inadequate" behaviour of banks in Mongolia by analysing the institutional framework of the banking system, especially in lending. She focuses on the genesis of informal institutions of lending and their interaction with formal institutions of lending. Herewith, informal institutions such as the attitude to risk were indirectly observed by diagnosing the "action-regulating" knowledge of bankers. In order to ensure an effective allocation of the scarce financial resources of Mongolia the author therefore suggests a change - as simultaneous as possible - of formal and informal rules.

    Aus dem Inhalt
    Impact of institutions on lending
    Economic and banking situation in Mongolia
    Discrepancy between bank regulation norms and lending practice in Mongolia
    Institution building and adjustment of bank regulation norms in Mongolia
    Institutional sets as variable of economic analysis

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Achitsaikhan Battushig

    Wirtschaftliche Transformation in der Mongolei

    In der Mongolei wurden nach dem politischen Umbruch Umgestaltungsprozesse eingeleitet, die bereits beachtliche Fortschritte zu verzeichnen haben.
    Ziel der Arbeit ist es aufzuzeigen , dass das politische Gefge als Voraussetzung und Katalysatorwirtschaftlicher Transformationen agiert und deshalb von wesentlicher Bedeutung ist.
    Am Anfang der Abhandlung wird die traditionelle Zentralverwaltungswirtschaft und der Systemwandel in der Mongolei
    beschrieben. Daraufhin erlutertder Autor selbst erarbeitete Transformationsstrategien und wertet abschliessend Datenmaterial aus der Sicht westlicher Kritiker aus.

    ISBN-13: 978-3-89675-833-0

    20,5 14,5 cm, 250 S. broschiert

    2000

    49,00 Euro

    Herbert Utz Verlag

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Galsan Tschinag
    Die neun Trume des Dschingis Khan

    Roman

    Erschienen: 20.04.2008
    suhrkamp taschenbuch 3970
    268 Seiten, Broschur

    Euro 8,90 [D]
    (ISBN 978-3-518-45970-6)

    Inhalt
    Nicht Feindeshand, sondern ein Sturz vom Pferd leitet das langsame Sterben des Dschingis Khan ein eine schmachvolle Sache fr einen Reiterfrsten. In seinen letzten Stunden jedoch, in wirren und blutroten Trumen, durchlebt der Herrscher ber ein Groreich noch einmal seine Vergangenheit, erinnert sich an Erfolge und Niederlagen, an seine Kindheit, an das Hineinwachsen in die ihm zugedachte Rolle, an seine Getreuen, seine Frauen und an die Liebe

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Mongolen
    Der Aufstieg der Mongolen; Der mongolische Krieger 1200-1350

    von Turnbull, Stephen
    Illustr. v. Wayne Reynolds u. Angus McBride

    109 S. m. zahlr. Abb. im Text u. 16 farb. Bildtaf. 25 cm
    2008 Siegler; Brandenburgisches Verlagshaus
    ISBN 978-3-87748-669-6
    9,95 Euro

    Die Krieger der Mongolen gehren zu den erfolgreichsten Kmpfern in der Geschichte des Krieges. Unter Dschingis Khan eroberten sie einen groen Teil der bekannten Welt und kmpften an Pltzen wie in der Wildnis von Palstina, den Dschungeln von Java oder an den groen chinesischen Flssen. Sie besaen eine unglaubliche Anpassungsfhigkeit und ein breites Spektrum an militrischen Techniken und militrischer Ausrstung. Sie beherrschten smtliche Formen der Kriegsfhrung von der Seekriegsfhrung bis hin zur Belagerung.Dieses Buch setzt sich detailliert in Wort und Bild mit Waffen, Strategien und Weltanschauung der sagenumwobenen Kmpfer auseinander.

    Rezension:
    Fr Freunde von Militaria sind die Sachbcher aus dem englischsprachigen Verlag Osprey Publishing Ltd. eine feste Gre. Das hier vorliegende Buch enthlt die deutsche bersetzung von zwei in diesem Verlagshaus erschienenen Bchern, die sich mit der Armee und den Schlachten der mongolischen Krieger unter Dschingis Khan und seinen Nachfolgern befassen. Diese Zusammenfassung fhrt zuweilen zu einer Doppelung der Informationen und Berichte, stellt aber im wesentlichen eine sinnvolle Ergnzung dar. Teil/Buch 1. beschftigt sich mit dem Aufstieg der Mongolen zum Weltreich. Teil/Buch 2. widmet sich dem mongolischen Krieger im Besonderen. Zahlreiche Abbildungen und detaillierte Zeichnungen der Kleidung und der Ausrstungsgegenstnde geben dem Buch den Charakter eines interessanten Nachschlagewerkes. Gelegentliche kleine Fehler, wie zum Beispiel die Erklrung das der mongolische Krieger eine Lederflasche mit "geronnener Milch" mit sich fhrte, wobei es sich natrlich um vergorene Stutenmilch handeln muss, sind vermutlich der bersetzung aus dem Englischen geschuldet. Der Autor hat in den zeitgenssischen Quellen wie Wilhelm von Rubruck, Johannes de Plano Carpini,
    Marco Polo, Raschid al-Din und anderen grndlich recherchiert und zitiert diese hufig. Dies verleit dem Buch grtmgliche historische Authentizitt und macht es insgesamt zu einem absolut lesenswerten geschichtlichen Sachbuch.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Narangerel, Sodovsuren:
    Einfhrung in das mongolische Recht
    ISBN: 978-3-8305-1018-5
    BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG GmbH
    Seitenanzahl 114
    Auflage 1
    Erscheinungsjahr 2005
    Einband kartoniert
    Preis 19,80

    Whrend man auch im Zeitalter der Globalisierung mit der Mongolei in Deutschland gewhnlich etwas weit Abgelegenes assoziiert, zeigt die vorliegende "Einfhrung in das mongolische Recht", da sich das Recht der Mongolei in den letzten 100 Jahren von seinen eigenen, bis auf das Weltreich Dschingis Khans zurckreichenden Traditionen hin zum europisch-kontinentalen Rechtskreis weiterentwickelt hat. Insbesondere seit der Demokratisierung Anfang der 90er Jahre wurden zahlreiche Institute der deutschen liberal-rechtsstaatlichen, marktwirtschaftlichen Rechtsordnung aufgegriffen und schpferisch den Verhltnissen in der Mongolei angepat. Die ebenso konzentrierte wie grndliche Gesamtdarstellung des heutigen mongolischen Rechts in deutscher Sprache aus der Feder von Professor Dr. Sodovsuren Narangerel, dem Direktor des Rechtsinstituts der Staatsuniversitt der Mongolei und Mitglied der dortigen Akademie der Wissenschaften, besitzt nicht nur fr die Rechtsvergleichung eine exemplarische Bedeutung, sondern bringt auch den wirtschaftlichen, kulturellen und rechtswissenschaftlichen Dialog, der in den letzten Jahren zwischen Deutschland und der Mongolei etabliert worden ist, weiter voran. Zugleich ist sie fr alle deutschen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen hilfreich, die sich in der Mongolei engagieren und dabei auf eine Kenntnis des mongolischen Rechtssystems angewiesen sind.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Andreas Meier:
    Rettung oder Fluch? Die Rolle der Mongolen in den politischen Entwicklungen des Nahen Ostens im Hochmittelalter
    Grin Verlag fr akademische Texte, Mnchen und Ravensburg
    ISBN: 978-3-638-75050-9

    Fachbereich: Geschichte - Mittelalter, Frhe Neuzeit
    Institut: Uni Freiburg()
    Seiten: 17
    Jahr: 2005
    Literaturverzeichnis: 13 Eintrge
    11,99 Euro

    Zusammenfassung / Abstract
    Die vorliegende Arbeit wird sich mit den (auen)politischen Entwicklungen im Hochmittel-alter in den Kreuzfahrerstaaten beschftigen. Dabei darf die Lage in Europa nicht auer Acht gelassen werden. Besondere Beachtung soll den Mongolen des Ilkhanats gewidmet werden und es soll geklrt werden, welche Rolle sie in jener Zeit in der Auenpolitik spielten. Zu Beginn dieser Arbeit soll ein berblick der politischen Situation in Europa und im Heiligen Land um 1240 gegeben werden. Dabei werden vor allem die damaligen weltlichen Gromchte, sowie der Vatikan einbezogen. Im Anschluss daran werde ich die Geschichte der Mongolen, ihre Beziehung zur Religion und ihre Eroberungen kurz darstellen, damit ihre diplomatischen Manver mit Christen und Muslimen besser verstndlich werden. Hierbei sollen die Mongolen des Ilkhanats im Mittelpunkt stehen. Danach wird der Verlauf der Geschichte bis etwa 1300 dargestellt und zuletzt ein Resmee gezogen. Zur Quellenlage ist anzumerken, dass die Literatur sich mageblich auf folgende Gelehrte sttzt. Bar Hebraeus, das Oberhaupt der Jakobitischen Kirche im 13.Jahrhundert, Abdullah Wassaf und Rashid al-Din, welche beides persische Geschichtsschreiber sind und letzterer am Hofe des Ilkhans Ghazan eine hohe Position einnahm, sowie Jean de Joinville, ein franzsischer Adliger. Natrlich sind diese Personen nur eine kleine Auswahl der groen Zahl von Quellen.

    Rezension
    Die Studienarbeit aus dem Fachbereich Geschichte geht der Frage nach welche Auswirkungen der Mongolensturm auf den Verlauf der Kreuzzge, whrend der Jahre 1240 bis 1300 gehabt hat. Betrachtet werden dabei insbesondere die politischen und diplomatischen Beziehungen zwischen den westlichen mongolischen Reichen (Ilkhanat, Goldene Horde) mit den europischen (u. a. Vatikan) und muslimischen Reichen und deren religisen Interessen. Etwas irrefhrend ist in diesem Zusammenhang die Benutzung des Begriffes Hochmittelalter im Titel. Denn dieser bezeichnet eine abendlndisch, europische Epoche, die so nicht unbedingt auf die morgenlndisch, asiatische Beziehungen bertragbar ist. Insgesamt ist der kurze Text (leider nur 14 Seiten!) flssig und gut lesbar geschrieben, so dass auch der interessierte Nichtwissenschaftler seine Geschichtskenntnisse mit diesem Heftchen vertiefen kann.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Bergfhrer Mongolei
    Jens Geu

    Mongolei - Trekking, Wandern, Mehrtagestouren, Bergtouren
    ISBN 978-3-936740-47-9
    Panico Alpinverlag  

    1.Auflage, 192 Seiten, 120 x 185, 19,80

    Autor Jens Geu kennt die Mongolei seit 20 Jahren und legt mit diesem Werk den ersten fundierten Trekkingfhrer fr eines der schnsten Lnder der Welt vor. Neben ausgewhlten Routen in Wste, Steppe, Taiga und Hochgebirge gibt er zahlreiche Tipps die zum kennenlernen von Land und Leuten unentbehrlich sind. Wie in unserem Andenfhrer helfen zahlreiche bersichts- und Detailkarten - bei der Orientierung in der Vorbereitung und vor Ort. Ganz bestimmt DAS kommende Standardwerk fr alle nachhaltigen Reisen in das Land der zornigen Winde.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Flemming, Daniela
    Weites Land Mongolei
    Vom Baikalsee in die Steppe Zentralasiens
    ca. 164 Seiten, 300g, Gebunden
    ISBN-Nr.978-3-939518-73-0
    Wiesenburg Verlag
    1.HJ - April 2008  

    Die Autorin erzhlt ber Land und Leute am Baikalsee, fhrt in der legendren "Transsib", berichtet ber Kultur und Religion, flicht Begegnungen am Wegesrand mit Einheimischen und Reisegefhrten ein. Wie erlebt sie die Faszination der Wste Gobi? Wird es ihr gelingen, dem Geheimnis der schier endlosen mongolischen Steppe ein Stck nher zu kommen? Diese Reiseerzhlung ist eine  Hommage an eine unberhrte Landschaft. Die Autorin ist Mitglied einer kleinen siebenkpfigen Reisegruppe. Sie beschreibt im Vorwort, wie es berhaupt zu dem Gedanken "Reise in die Mongolei" kam und wie sie diesen dann verwirklicht hat. Zu Hilfe kam ihr ein Angebot aus einem Journal, welches eine solche Reise, beginnend am Baikalsee und weiterfhrend mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Ulan Bator, anbot. Als Neulinge in Sachen "organisierte Gruppenreisen" lassen sich die Autorin und ihr Lebenspartner berraschen...

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Mongolian Phrasebook

    2nd edition / March 2008
    ISBN:  9781740591867
    210 pp

    Agglutination, vowel harmony - you may not know what they mean, but this nifty little guide to Mongol will get you well on the way to mastering how they sound. You want your mare's milk warmed? You got it.

    • two-way dictionary
    • guide to pronunciation and phrase-building
    • practicalities - how to hire a horse, how to pronounce 'Call off the dogs!'
    • script in Mongolian Cyrillic - if in doubt, just point
     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Marion Wisotzki, Erna Kappeli, Ernst von Waldenfels

    Mongolei

    Unterwegs im Land der Nomaden

    1. Auflage 2008, 408 Seiten, 19.95 Euro, zahlreiche farbige Karten, Stadtplne und Fotos, ISBN 978-3-89794-117-5

    Inhaltsverzeichnis

    Eine Reise in die Mongolei verspricht vor allem die Begegnung mit unberhrter Natur und der Gastfreundschaft der Mongolen.

    Die lebendige Hauptstadt Ulan Bator fasziniert durch ihre Kontraste aus Tradition und Moderne, im Norden und Westen der Mongolei laden atemberaubende Berglandschaften zu Wanderungen oder Reittouren ein. Im Sden und Osten des Landes gibt es neben den vielfltigen Landschaftsformen der Gobi scheinbar endlose Hochsteppen, bizarre Felsformationen, erloschene Vulkane und riesige Sanddnenfelder zu entdecken. Und berall finden sich Spuren der jahrtausendealten Geschichte dieses vielfltigen Landes, von Felszeichnungen bis zu wiederaufgebauten buddhistischen Klstern.

    Dieser Reisefhrer ldt zu einer Entdeckungsreise in die Mongolei ein und gibt zahlreiche praktische Informationen zur Vorbereitung und Verwirklichung einer Reise. Tips zum Reisen im Land, zu Unterknften und Versorgungsmglichkeiten auch in entlegenen Regionen ermglichen einen unvergelichen Aufenthalt.

     

    Liebe Reisende,

    wildblhende Steppe, kristallklare Seen, leuchtender Sternenhimmel, heitere Begegnungen, ldierte Motoren und deftige Mahlzeiten Beschreibungen wie diese werden von Rckkehrenden mit glnzenden Augen aneinandergereiht. Selten hrt man eine Aufzhlung von Sehenswrdigkeiten, die man besichtigt hat. Tatschlich eignet sich die Mongolei nicht dazu, mglichst viele in Reisefhrern und Prospekten erwhnte Highlights abzufahren. Die Entfernungen sind riesig, und es gibt keine Straen, die schn gradlinig von einem Punkt zum anderen fhren. Hundert verschiedenartige Begebenheiten sorgen fr berraschungen, erfordern Umwege und Umorientierung. Doch lassen Sie sich nicht entmutigen. Dem offenen Geist liegt das Bedeutsame vor den Fen.

    Wir sind ausgezogen in die verschiedenen Regionen der Mongolei, haben eindrucksvolle Naturschnheiten und historische Sttten aufgesucht, manch Schale Stutenmilch mit den Nomaden geleert und unsere Eindrcke zusammengetragen. Und wir sind uns einig, eine Reise in die Mongolei liegt im Erleben, im Sich-Einlassen auf die Menschen und ihre Lebensweise. So ist jede Reise individuell und bewegt jeden auf seine Weise. Seien Sie gewi, die unberhrte Natur der Mongolei ist der zauberhafteste Reisebegleiter, den man sich wnschen kann. Er spricht zu einem in prchtigen Farben und unvergleichlichen Schauspielen.

    Und wer den langen Weg in die Mongolei auf sich nimmt, wird freudig von den Menschen aufgenommen und als willkommener Gast behandelt. Selber seit Jahrhunderten von Weideplatz zu Weideplatz ziehend, sind die Mongolen stets neugierig auf Geschichten von anderen Flecken der Erde. Das bescheidene Leben mag den einen befremden, den anderen inspirieren. Spuren hinterlt es bei jedem. Doch auch die Moderne hat in die Mongolei Einzug gehalten. Traditionelle und neuzeitliche Elemente findet man berall, und oft sind sie auf berraschende Weise kombiniert. Besonders in Ulan Bator fgen sie sich zu einem auergewhnlichen und doch auch sympathischen Chaos zusammen.

    Es heit Nomaden reisen nie ohne Grund, reisen Sie mit offenem Herzen und lassen Sie die Begegnung mit Andersartigem Grund ihrer Reise sein. Benutzen sie diesen Reisefhrer als Vorbereitung und als Leitfaden, doch entdecken Sie die Mongolei neu.

    Wir wnschen Ihnen ein auergewhnliches Erlebnis.

    Das Autoren-Team

     

    Marion Wisotzki wurde 1955 in Berlin geboren. Von 1974 bis 1979 Studium der Philosophie in Leningrad (St. Petersburg). Anschlieend Lehrttigkeit an der Humboldt-Universitt in den Bereichen Philosophie und Soziologie. Promovierte 1987, nachdem sie vier Jahre in der Mongolei wissenschaftlich gearbeitet hatte. Seit ber zehn Jahren als Projektleiterin und Sozialpdagogin bei einem freien Trger in Berlin ttig.
    Regelmig reist die Autorin in die Mongolei, lernt neue Regionen und Menschen kennen.

    Erna Kppeli, 1973, in der Schweiz geboren, studierte Englisch und Journalismus. Erstmals fhrte ihr Weg in die Mongolei als Englischlehrerin im Jahre 2003. Beeindruckt und fasziniert von der Herzlichkeit der Menschen und der einzigartigen Natur, reiste sie anschlieend durch das ganze Land und schrieb einige Artikel ber die unvergelichen Begegnungen. Heute lebt sie in der Schweiz und begibt sich immer wieder auf neue Wege.

    Ernst von Waldenfels ist ein freier Journalist, der seit Mitte der 90er Jahre fr verschiedene Medien aus Ruland und seit 2004 auch aus der Mongolei berichtet. Nebenher fhrt er im Sommer Touristen per Kanu ber die greren Flsse des Landes. Er lebt in Ulan Bator und Berlin. 2002 erschien die von ihm verfate Biographie des Seemanns Richard Krebs, Spion der aus Deutschland kam, im Aufbau-Verlag.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Galsan Tschinag
    Das Menschenwild

    Eine Erzhlung aus dem Altai

    Erschienen: 10.03.2008
    Insel Bcherei 1302
    93 Seiten, Pappband

    Euro 11,80
    (ISBN 978-3-458-19302-9)

    Hnej, eine junge Frau aus dem Altaigebirge, wird von einem groen, starken und berall behaarten Menschenwild geraubt, verbringt mit ihm einen Winter in der Wildnis des Hochgebirges und fat schlielich Zutrauen zu ihm. Gemeinsam meistern sie die Gefahren des alltglichen berlebenskampfes. Sie kommen sich auch krperlich nher, und Hnej wird Mutter. Doch sie mchte zurck zu ihrer Nomadensippe in der Ebene und flieht. Er folgt ihr

    Galsan Tschinag, der deutschschreibende mongolische Schamane, erzhlt die alte Legende vom Tiermenschen neu. Eine Erzhlung von groer Anmut,  voll Glck und Trauer.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Jrgen Hartwig

    Die Vermarktung der Taiga
    Die Politische kologie der Nutzung von Nicht-Holz-Waldprodukten und Bodenschtzen in der Mongolei

    Erdkundliches Wissen. Schriftenreihe fr Forschung und Praxis (EW)
    Band 143

    1. Auflage 2007.
    XII, 436 S., 54 s/w Abb., 31 s/w Tab. 92 z.T. farb. Fotos, 22 Karten, Gebunden

     56,00

    ISBN 978-3-515-09037-7

    Am Beispiel der Nutzung und Vermarktung von Bodenschtzen und Nicht-Holz- Waldprodukten zeichnet diese Studie die Geschichte der Mensch-Umwelt Beziehungen in der Mongolei nach. Von der Zeit Chingis Khans ber die mandschurische Herrschaft und den Sozialismus bis zur Gegenwart umfasst die Analyse einen Zeitraum von mehr als 800 Jahren. Den Schwerpunkt bilden die aktuellen Transformationsprozesse.
    Aufgrund ihres Reichtums an Naturschtzen steht die Mongolei im Zentrum eines globalen Wettlaufs um Ressourcen. Dadurch bahnt sich im lndlichen Raum eine soziale und kologische Katastrophe an: Naturlandschaften werden in Tagebauareale umgewandelt und die Nomaden verlieren ihre traditionellen Verfgungsrechte an Weideland. Verarmte und marginalisierte Transformationsverlierer sind gezwungen, ihren Lebensunterhalt mit der Jagd- und Sammelwirtschaft oder der Goldsuche abzusichern.
    Die Studie zeigt eindrcklich, wie die Interessen und Strategien unterschiedlich machtvoller Akteure in der Taiga aufeinanderprallen und eine zunehmende Politisierung der Umwelt bewirken. Konzeptionelle und theoretische Grundlagen bilden die Politische kologie sowie unterschiedliche konomische und sozialwissenschaftliche Entwicklungstheorien.

    Jrgen Hartwig, Jahrgang 1969, Studium der Geographie, Promotion an der Fakultt fr Forst- und Umweltwissenschaften der Universitt Freiburg, Berater im Entwicklungsprojekt der Schweizer Direktion fr Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA): Untersttzung des Kleinbergbaus in der Mongolei.

    Forschungsschwerpunkte: Entwicklungslnderforschung, Politische kologie, nachhaltige Ressourcennutzung, Nomadismus

    Franz Steiner Verlag, Stuttgart

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Hohe Berge, tiefe Tler, weites Land
    Mein Jahr mit den Nomaden in der Mongolei

    Ein Hauch von Abenteuer umweht das Land, man denkt an wilde Reiterhorden, endlose Weite, edle Pferde, Jurten, Kamelherden. Kurzum, die Reise geht in eines der letzten unberhrten Gebiete der Erde. Vielleicht gerade deshalb werden fremde Reisende in der Mongolei ausgesprochen freundlich aufgenommen. Die Englnderin Louisa Waugh lebt und arbeitet ein Jahr in dem kleinen Ort Tsengel, im uersten Westen des Landes. Ihre Schilderungen sind so lebendig und einladend, dass der Leser die Weite sprt und am Schicksal der Menschen Anteil nimmt.

    von Louisa Waugh
    Deutsche Erstausgabe, ca. 300 Seiten, ca. 8 Farbfotos, 1 Karte
    12,1 x 18,1 cm
    ISBN: 3-89405-291-0
    EUR 12,00 [D]

    Frederking & Thaler Verlag, Mnchen

     
    Bestellung bei MongoleiOnline

    Mongolei
    Zu Pferd durch das Land der Winde

    Mongolei allein dem Namen wohnt ein Zauber inne, dem sich auch Carmen Rohrbach nicht entziehen konnte. Zu Fu und auf dem Rcken von Pferden und Kamelen, alleine und in Begleitung durchstreifte sie die schier endlose Weite der Landschaft und suchte die Nhe derer, die das wahre Wesen eines Landes ausmachen: seine Menschen. Ein Mongoleibuch von berckender Intensitt!
    Wer mit Carmen Rohrbach unterwegs ist und sei es nur als Leser , der kann sicher sein, eine aufmerksame, einfhlsame Begleiterin an seiner Seite zu haben. Carmen Rohrbach sieht viel, weil sie einen geschulten Blick hat; sie wei viel, weil sie sich auf ein Reiseland grndlich vorbereitet; aber, was am wichtigsten ist: Sie sprt viel. In den Menschen, denen sie begegnet und mit denen sie Zeit verbringt, erkennt sie das wahre Wesen eines Landes eher als in seinen Bauwerken und technischen Errungenschaften. ber eine Familie in Ulaanbaatar bekommt sie den lang ersehnten Kontakt zu Nomaden, bei denen sie eine Zeit lang leben darf. Sie teilt mit ihnen den Alltag in der Jurte, lernt ihre Mahlzeiten zubereiten und die Tiere melken, erfhrt das harte, aber ungebundene Leben in der Steppe und die grandiose Natur des Altai-Gebirges. Sie feiert mit ihnen das wichtigste Fest des Jahres, den Naadam, besucht den Geburtsort von Dschingis Khan, besteigt den heiligen Berg Burchan Chaldun, sieht Schamanen bei Ritualen und Adlerjgern bei der Arbeit zu und macht sich in der Gobi auf die Suche nach den letzten wildlebenden Eseln der Erde, den Kulan. Mit der Beobachtungsgabe der studierten Biologin und der Gelassenheit der erfahrenen Reisenden, vor allem aber dank ihrer Menschenkenntnis gelingt es ihr, ein przises und zugleich berhrendes Bild einer Landschaft und deren Bewohner zu zeichnen ein Bild, das den Zauber der Mongolei im geschriebenen Wort fortleben lsst.

    von Carmen Rohrbach
    Originalausgabe, ca. 240 Seiten, ca. 30 Farbfotos, 1 Karte
    14,0 x 22,0 cm
    Frederking & Thaler Verlag, Mnchen
    ISBN: 3-89405-668-1
    EUR 19,90

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Fred Forkert, Barbara Stelling
    Mongolei
    ber 150 Fotos,
    24 Seiten farbiger Kartenatlas,
    kleine Sprachhilfe Mongolisch,
    Griffmarken, Register,
    432 Seiten
    ISBN 3-8317-1569-6
    22,50
    6. Auflage 2007

    Dieser komplette Reisefhrer fr das ganze Land enthlt die Tipps und Tricks zur Verwirklichung der privaten Reisetrume Der Leser lernt die Gebruche des Nomadenlebens ebenso kennen wie die aktuelle Situation in den Stdten. Der ausfhrliche reisepraktische Teil enthlt alle Informationen, die man zu Ein- und Ausreise, Umgang mit Behrden, Dokumenten, Leihwagen, ffentlichen Verkehrsmitteln, Unterkunft, Restaurants usw. bentigt. Ortsangaben in Mongolisch, integrierter Sprachfhrer, aktuelles Kartenmaterial.


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Giefer, Michael
    Zu Fu ins Land des Dschingis Khan

    Von Sibirien in die Mongolei

    Aufl./Jahr: 1. Aufl.  2006
    Verlag Herder
    mit 8 Farbseiten, 
    Format: 12.0 x 19.0 cm, 192 Seiten, Kartoniert
    HERDER spektrum
     9.90 
    ISBN 3-451-05738-7
    ISBN: 978-3-451-05738-0

    Zu Fu durch die Mongolei auf der Suche nach den Momenten des Glcks

    Michael Giefer hat die rauen Regionen vom Baikalsee bis in die Wste Gobi durchquert. Zu Fu legte er in 51 Tagen eine Strecke von 1800 Kilometern zurck. Seine Erlebnisse auf dieser Extremwanderung hat der Autor in dem Buch Zu Fu ins Land des Dschingis Khan festgehalten und nimmt damit den Leser auf sein Abenteuer mit.
    Die Mongolei ist ein dnn besiedeltes, kaum touristisch erschlossenes Land. Geprgt von Steppen, Hochgebirgs- und Wstenlandschaft erstreckt es sich zwischen Russland und China. Im Land der Nomaden war fr Giefer der Fuweg, die authentischste Art zu reisen. Allerdings ausschlielich per pedes, ganz ohne das traditionelle Transportmittel der Mongolen, das Reitpferd, durchkreuzte er die Stdte und Steppen der Mongolei. Anfangs noch mit Begleitung, danach ganz auf sich gestellt, erlebte Giefer die extremen Herausforderungen des Landes. Was ihn antrieb, diese Unternehmung in Angriff zu nehmen und sie trotz zahlreicher Widrigkeiten auch zu beenden, schildert der Autor in seinem Reisebericht.
    In dem armen Land, wo Tradition und Moderne aufeinander prallen, sieht sich Giefer mit so manchen Schwierigkeiten konfrontiert - ob korrupte Polizisten, wilde Tiere, illegale Goldgrber, das fremdartige Essen oder schlichtweg Materialmngel: Seine Reise ist eine extrem harte Tour fr Krper und Geist. Denn in der Einsamkeit der Steppe kmpft Giefer auch an gegen das Verlorensein, das Heimweh und den Zweifel ber den Sinn seines Unterfangens. Doch die vielen Gefahren und Schwierigkeiten wechseln sich ab mit den einzigartigen Eindrcken der mongolischen Landschaften und den rhrenden Begegnungen mit der einheimischen Bevlkerung. Der Autor erlebt auf seiner Tour ein herzliches Volk, dessen Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft unvergleichlich ist. Dies sind fr ihn die Momente des Glcks, nach denen er suchte. Neben vielen kleinen Anekdoten erfhrt der Leser viel ber die Geschichte des Landes und die mongolische Kultur. Giefers vielfltige Eindrcke zeugen von der Einzigartigkeit dieses Landes und dessen Faszination.

    Michael Giefer, geb. 1974, ist mit dem Fahrrad 7000 Kilometer durch die USA und 14000 Kilometer ber die Seidenstrae gefahren und durch Asien gewandert. Seine Reiseerzhlungen erscheinen in Bchern und Reisemagazinen. Er lebt als Lehrer und Journalist in der Nhe von Kln.
    drei Kindern.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop
    Galsan Tschinag
    Liebesgedichte

    Mit einem Nachwort des Autors

    Erschienen: 26.02.2007
    insel taschenbuch 3264
    112 Seiten, Broschur

    Euro 5,00  
    (ISBN 978-3-458-34964-8)


    Bestellung beim Mongolei Shop
    Galsan Tschinag
    Die neun Trume des Dschingis Khan

    Roman

    Erschienen: 29.01.2007
    251 Seiten, Gebunden

    Euro 17,80  
    (ISBN 978-3-458-17336-6)

    Neun: die heilige Zahl der Nomaden. Galsan Tschinag erzhlt in diesem auerordentlichen historisch-psychologischen Roman mit archaischer Sprachgewalt das Leben des Dschingis Khan: In neun Tag- und Nachttrumen blickt der sterbende Weltherrscher zurck auf seine Erfolge und seine Niederlagen, auf seine Hoffnungen und seine ngste.

    Lngst ist Dschingis Khan ein Mythos geworden, in der Mongolei wird der ozeangleiche Khan noch heute fast als Gott verehrt. Er starb im Jahr 1227, nicht durch Feindeshand, sondern fr einen Reiterfrsten schmachvoll nach einem Sturz vom Pferd. Er, den seine Diener noch zur letzten Schlacht tragen, versinkt in Fiebertrumen von Krieg, Verrat und Mord Bilder, in tiefes Rot getaucht. Sein Blick geht nach innen, denn auch die tausendjhrige Eiche hat eines Tages mit dem end- und sinnlosen Weiterwuchern in die Ungewiheit aufzuhren. Erinnerungen an seine Kindheit werden wach, an seine Getreuen, an seine Frauen und an die Liebe, die er empfunden hat: ein Weltenbeherrscher am Ende seines Lebens, getrieben von Halluzinationen, bekenntnisbereit, aber nicht sentimental, unerbittlich auch gegen sich selbst: Jeder Tropfen Blut, geflossen ber den Rand der Kelle, jede Handvoll Asche, geflogen ber den Rand der Schaufel, jeder Armvoll Fleisch und Knochen, gerutscht ber den Rand des Troges jedes anderen zugefgte Leid mute auf meinem Weg gelegen und auf die Stunde der Vergeltung gewartet haben ...


    Bestellung beim Mongolei Shop
    Dr. Richard Reading, Dr. David Kenny, Ganchimeg Wingard, Dr. B. Mandakh, Dr. Bernd Steinhauer-Burkart:
    Ikh Nart Nature Reserve

    DIN A5, 66 Seiten, zahlreiche Farbbilder, bersichtskarten,
    englischsprachige Ausgabe
    ISBN 3-935803-60-5

    Nature-Guide No.4
    MONGOLIA
    ECO Nature Edition, 2006

    9,90 Euro


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Ehlers, Kai
    Die Zukunft der Jurte - Kulturkampf in der Mongolei?
    Gesprche in Ulaanbaatar mit Prof. Dr. Dorjpagma Sharav und Dr. Ganbold Dagvadorj
    1. Aufl. 2006, ISBN: 978-3-938396-01-8, 220 Seiten
    Hardcover/Softcover/Karte
    Preis: 14,95

    Die mongolische Jurte steht fr eine Kultur der Mobilitt. Zugleich ist sie Ausdruck des Zwangs, sich den natrlichen Kreislufen anzupassen. Insofern lebt in ihr etwas sehr Starres, Rituelles, Traditionelles. In der industriellen Gesellschaft entwickelt sich dagegen eine Mobilitt, die sich von den natrlichen Gegebenheiten unabhngig macht, sich im Prozess der Globalisierung von der Standortgebundenheit lst. Beide Bewegungen laufen - jede fr sich - auf Vereinseitigung und Stagnation hinaus: Die eine bleibt in traditionellen Ritualen stecken, die andere verliert sich in Beliebigkeit und permanenter Expansion. In der Begegnung zwischen beidem kann sich eine neue Qualitt unserer Entwicklung herausbilden. Die Jurte ist ein Symbol dieser Begegnung.

    Wie ist die Jurte entstanden? Fr welche Kultur steht sie? Wie kann eine nachhaltige Zukunft jenseits von bindungsloser Modernisierung und romantischer Verklrung aussehen? Was kann der Westen von den mongolischen Nomaden, was knnen jene von der Industriegesellschaft lernen? - Sieben spannende und kurzweilige Gesprche, die in Ulaanbaatar whrend des Neujahrsfestes gefhrt wurden, gehen diesen Fragen nach. Gesprchspartner des Russland- und Asienforschers Kai Ehlers sind die Psychologin und Volkspdagogin Prof. Dr. Dorjpagma Sharav sowie Dr. Ganbold Dagvadorj, leitender Veterinrmediziner an der agrarwissenschaftlichen Universitt von Ulaanbaatar.

    Ein Anhang von Prof. Dr. Nalgariin Erdenetzogt zur nomadischen Fnf-Tier-Kultur rundet das Werk ab, Originalzeichnungen zur Jurte sorgen fr Anschaulichkeit. Mit Vorworten von Galsan Tschinag und Prof. Dr. Hans Dieter Knapp.

    Ein Tipp fr Praktiker, Reisende und Kulturinteressierte!

    "Fr jeden Mongoleireisenden liegt eine hochinformative Lektre vor, die man vor und nach dem Besuch des Landes zur Hand nehmen sollte, um ein Weltkulturerbe richtig oder besser zu bewerten und das Verstndnis fr die Erhaltung weltweit einmaliger, aber auch hochgradig gefhrdeter kosysteme zu wecken."
    Prof. Dr. Michael Stubbe, Halle/Saale, Ehrenprofessor der Nationalen Universitt Ulaanbaatar, korrespondierendes Mitglied der Mongolischen Akademie der Wissenschaften

    Interview mit Asienforscher und Buchautor Kai Ehlers


    Bestellung beim Mongolei Shop

    Weiers, Michael
    Zweitausend Jahre Krieg und Drangsal und Tschinggis Khans Vermchtnis
    tunguso-sibirica volume 21

    pages/dimensions 168 Seiten - 24  17 cm
    binding: Paperback
    publishing date: 1. Auflage 09.2006
    Harrassowitz Verlag
    ISBN: 3-447-05406-9
    48,00 Euro

    Die Umstrukturierung der Universitten in Deutschland hat auch zentralasienwissenschaftliche Fachbereiche erheblich beschnitten. Eine diesbezgliche akademische Ausbildung, zu deren zentralen Aufgaben es gehrt, die Geschichte der Auseinandersetzungen zwischen Reitervlkern und Sesshaften im Doppelkontinent Eurasien zu studieren, ist zuknftig aus Zeitgrnden kaum mehr mglich. Michael Weiers gibt im ersten Teil des Buches einen zusammenfassenden Abriss ber diese Geschichte von zweitausend Jahren Krieg und Drangsal, zusammen mit Angaben zur wichtigsten einschlgigen Literatur. Als Endpunkt dieser Geschichte kann das Mongolische Weltreich gelten. Dieses Weltreich wird in der Regel unbesehen mit Tschinggis Khan verbunden. Tschinggis Khans Leben erscheint in den meisten Darstellungen allerdings als beraus komplex und schillernd. Die Wege und Irrwege, die zu diesem Bild beigetragen haben, versucht anlsslich der 800jhrigen Wiederkehr der Grndung eines Mongolischen Reiches durch Tschinggis Khan der zweite Teil des Bandes unter dem Motto Tschinggis Khans Vermchtnis etwas zu erhellen.

     
    Bestellung beim Mongolei Shop

    Auf Goldsuche in der Mongolei
    Die Geologenexpedition der DDR in der Mongolei

    336 Seiten, Format A4, 505 Abbildungen, davon 465 Fotos, berwiegend farbig
    ISBN 3-933236-37-1
    Redaktion: Joachim Stbner, Dr. Aribert Kampe, Reinhard Schirn
    Herausgeber: Projekt Piccolo Dresden, Ulrich Reinsch, Am Galgenberg 68, 01257 Dresden
    Druck: Formular Druck
    Preis: 39,-- Euro

    Die Verfasser dieses Buches waren als Geologen, Bergleute, Markscheider, Chemiker und in anderen Berufen an umfangreichen geologischen Untersuchungen in der Mongolei z. T. ber lngere Zeit in der zweiten Hlfte des 20. Jahrhunderts beteiligt. Mit ber 35 Jahren Abstand berichten sie ber ihre Arbeit und ihr Leben unter ungewohnten Bedingungen sowie ber Land und Leute bei der Suche nach Goldlagersttten in zwei greren Gebieten der Mongolei von 1965 - 1972.
    Beitrge von Handwerkern, Technikern, Ingenieuren und Wissenschaftlern vervollstndigen das Zeitdokument. Sie informieren ber die Errichtung des Fleischkombinates und der Teppichfabrik in Ulaanbaatar, ber die Hilfe in der Landwirtschaft und bei der Tierseuchenbekmpfung sowie ber die Zusammenarbeit der Akademien beider Lnder in der Geographie und Biologie.
    Das Buch soll nicht nur fr die fast 400 Expeditionsteilnehmer eine Bestandsaufnahme sein und einen Rckblick auf die oft sehr schwierige aber doch erfolgreiche Ttigkeit der Geologenexpedition der DDR in der MVR geben, sondern will auch einen greren Interessentenkreis erreichen.
    Fr den an der Mongolei interessierten Leser wurden Daten und Fakten zum Land in einem allgemeinen Teil eingefgt. Er enthlt kurze Abrisse zur Geographie, Wirtschaft und zur Geschichte des Landes u. a. ber das Bestreben der Mongolen, nach 275 Jahren mandschurischer Unterdrckung einen eigenen Staat zu bilden, ber die Teilung in Innere und uere Mongolei und ber das Verhalten der Regierungen von Russland/Sowjetunion, China/VR China und Japan gegenber der Mongolei in der Zeit vom Ende des 19. Jh. bis Mitte des 20. Jh.. Beitrge zur Geschichte des Bergbaus, zu Briefmarken und Mnzen, zur Archologie und eine Zeittafel zu den Deutsch-Mongolischen Kontakten vervollstndigen den allgemeinen Teil.
    Die zahlreichen meist farbigen Abbildungen, die aus ber 4000 Fotos und Dias ausgewhlt wurden, sollen die schriftlichen Ausfhrungen nicht nur ergnzen, sondern das Geschriebene ber Land und Leute besser vermitteln.


    Bestellung beim Mongolei Shop


    MongoleiOnline

    MongoleiOnline
    Postfach 130 154, D-53061 Bonn, Germany
    Copyright 1997-2014 Frank Voen
    Last Update: 26. Januar 2014