Foto-Poster gratis von Pixum

Mongolei wird Partnerland der ITB 2015

von Brit Beneke
Fotos: briti bay fotodesign

Am Rande der Internationalen Tourismusbörse (ITB) Berlin 2014 fand ein kleines, aber für die Mongolei wichtiges Ereignis statt. Am 5. März 2014
unterzeichneten Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, und Purev Altangerel, Staatssekretär beim Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus der Mongolei, die Vereinbarung darüber, dass die Mongolei bei der ITB 2015 das offizielle Partnerland sein wird.


Ts. Oyungerel, Ministerin für Kultur, Sport und Tourismus

„Wir sind zuversichtlich, dass die Mongolei mit ihrem Reichtum an kulturellen und landschaftlichen Attraktionen und mit ihrer ereignisreichen Geschichte sich erfolgreich auf dem internationalen Markt präsentieren und begeistertes Interesse sowohl bei den Messebesuchern als auch in der allgemeinen Öffentlichkeit wecken wird“, sagte Dr. Göke. P. Altangerel bezog sich in seinen Ausführungen auf den 40. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Mongolei und der Bundesrepublik Deutschland. Er erwähnte, dass Deutschland ein bedeutender Markt für den mongolischen Tourismussektor sei. „2011 war die Mongolei bereits Convention & Cultur Partner der ITB Berlin. Als Partnerland der ITB 2015 verfolgen wir das Ziel, auf diesem Erfolg aufzubauen und die Mongolei als Reiseziel im öffentlichen Bewusstsein zu verankern“, so Staatssekretär Altangerel.


Unterzeichnung des Partnerland-Vertrags

Bei der Unterzeichnung waren die Ministerin für Kultur, Sport und Tourismus der Mongolei Ts. Oyungerel und der Leiter der ITB David Ruetz anwesend. Ministerin Ts. Oyungerel bekräftigte die Bedeutung des Tourismus für die Wirtschaft ihres Landes.


v.l.n.r.: David Ruetz, Ts. Oyungerel, P. Altangerel und Dr. Christian Goeke

Nach circa zehn Minuten war der Akt der Unterzeichnung vorbei. Nun beginnt der lange Weg der Vorbereitungen und Umsetzungen für die am mongolischen Tourismusbetrieb Beteiligten, damit in einem Jahr ein erfolgreicher Auftritt auf der Reisemesse vermeldet werden kann."


   

MongoleiOnline

MongoleiOnline
Postfach 130 154, D-53061 Bonn, Germany
Copyright © 1997-2016 Frank Voßen
Last Update: 10. Januar 2016