Foto-Poster gratis von Pixum


Spaß beim Spielen

Deutsch-mongolisches Fest am Kindertag in Berlin

von Brit Beneke
Fotos: briti bay fotodesign


Sackhüpfen

Am 1. Juni 2014, dem Internationalen Kindertag, lud der Maidar e.V. zu  einem Kinderfest im Park am Forckenbeckplatz in Berlin Friedrichshain ein. Viele mongolische und deutsch-mongolische Familien trafen sich bei Sonnenschein auf der Wiese vor dem Abenteuerspielplatz „Forcki“. Decken wurden zum Picknick ausgebreitet. Es gab Würste vom Grill und von den Maidar-Frauen gebackenen Kuchen.


Picknick vorm Haus Kokon

Die Kinder konnten bei verschiedenen Spielen und Wettkämpfen, z.B. beim Sackhüpfen, mitmachen und dabei Preise gewinnen. Der größte Gewinn war der Spaß, den alle Beteiligten hatten. Khishigdulam Krause-Jentsch und Munkhtsetseg Plath, zwei Ehrenamtliche des Maidar Vereins, leiteten die Kinder bei den Spielen an und betreuten sie in dieser Zeit. Beide Frauen engagieren sich in ihrer Freizeit als Lehrerinnen für Mongolisch-Unterricht im Maidar e.V. Der gemeinnützige Verein widmet sich der Förderung des deutsch-mongolischen
Kulturaustausches. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Vermittlung der mongolischen Sprache. Mongolischstämmige Kinder in Berlin, aber auch unabhängig von der Nationalität Interessierte können an dem Unterricht teilnehmen. Darüber hinaus veranstaltet der Maidar Verein "Schagai" Spielabende. Das Spiel mit den Schafsknöchelchen (Schagai) konnte auch auf dem Kinderfest geübt werden. Auf einem Tisch im Spielhaus Kokon lag eine große Menge dieser Knöchelchen, die teilweise bunt gefärbt waren.


Schafsknöchelchen (Schagai)

Seit einigen Jahren organisiert Alimaa Amgalan, die Vorsitzende des Maidar Vereins, mit den Mitgliedern dieses Kinderfest. In diesem Jahr freute sie sich über die rege Teilnahme und das tolle Wetter am Kindertag. Wichtig sei ihr, sagte sie, „dass die jungen Mongolen etwas über die Kultur und die Sprache ihrer Eltern lernen“.


Khishigdulam Krause-Jentsch mit Kindern


v.l.n.r.: Munkhtsetseg Plath, Alimaa Amgalan und Saran Russ vom Maidar
e.V. mit Schülerinnen


   

MongoleiOnline

MongoleiOnline
Postfach 130 154, D-53061 Bonn, Germany
Copyright © 1997-2016 Frank Voßen
Last Update: 10. Januar 2016